Landesligist SVNA gewinnt 5. EasyFitness-Cup

Der Turniersieger: SV Nettelnburg/Allermöhe. Foto: BOLZJUNGS

Da dachten die Zuschauer des 5. EasyFitness-Cups des Düneberger SV in der Sporthalle Neuer Krug in Geesthacht, der Oberligist TSV Sasel würde nach dem starken 8:3-Halbfinalsieg gegen den Landesligisten VfL Lohbrügge im Endspiel nun auch den SV Nettelnburg/Allermöhe überrennen. Doch da wurde die Rechnung ohne die Nettelnburger gemacht. Nach dem souveränen 5:1-Erfolg gegen den Oberligisten SV Curslack-Neuengamme im Halbfinale, spielte das von Co-Trainer Olcay Günay gecoachte Team vom SVNA auch den zweiten Oberligisten im Teilnehmerfeld an die Wand und siegte am Ende völlig verdient mit 4:1. „Natürlich waren auch für mich die beiden Oberligisten die Favoriten. Aber ich weiß, was unsere Jungs in der Halle drauf haben. Insofern war es keine riesige Überraschung“, sagte Günay nach der Siegerehrung. Bis auf das 1:1-Unentschieden in der Gruppenphase gegen Finalgegner Sasel gewann der SVNA alle Turnierspiele. Bei den Nettelnburgern liefen mit Torwart Kai Erschens und dem zweifachen Finaltorschützen Philipp Sander auch zwei Winter-Neuzugänge auf.

Rot-Weiß Wilhelmsburg verlässt Turnier vorzeitig

Foto: SV RWW

Nach drei Niederlagen in den ersten drei Gruppenspielen sowie kleineren Auseinandersetzungen mit den gegnerischen Teams und den Unparteiischen verließen die Spieler vom SV Rot-Weiß Wilhelmsburg den EasyFitness-Cup vorzeitig. Der Gastgeber Düneberger SV beschloss zudem noch während des Turnierverlaufs, das für den 04.02.18 geplante Testspiel gegen Wilhelmsburg abzusagen. Die Turnierpartien mit RW wurden im Nachhinein allesamt mit 3:0 für den Gegner gewertet.

Düneberger SV präsentiert Top-Neuzugang

Winter-Neuzugang des DSV: Dominik Schindler. Foto: Herzog

Am Rande des Hallenturniers wurde hinter den Kulissen außerdem die Personalie Dominik Schindler geklärt. Der 32-jährige Stürmer des Landesligisten SVNA wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bezirksligisten Düneberger SV. Für Trainer Dennis Tornieporth, der sich aufgrund der mangelnden Chancenverwertung für die Rückrunde einen Goalgetter gewünscht hatte, ist Schindler nach Pelle Müller (SV Curslack-Neuengamme II) und Eren Bektas (FSV Geesthacht II) bereits der dritte Winterneuzugang. Der DSV befindet sich als Ligaprimus der Bezirksliga Ost mitten im Aufstiegskampf. 

Die Einzelehrungen

Zum besten Torwart wurde trotz der acht Gegentreffer im letzten Gruppenspiel (2:8 gegen den VfL Lohbrügge) Henning Rühmann vom All-Star-Team Geesthacht gewählt. Rühmann ist eigentlich Keeper des Gastgebers Düneberg. Bester Torschütze wurde Lohbrügges Duro Arlovic mit insgesamt sieben Treffern. Zum besten Spieler wurde mit Oliver Franz ein Akteur des Turniersiegers ausgewählt. Die Gewinner erhielten hochwertige Gutscheine vom Hauptsponsor EasyFitness.

Alle Ergebnisse des 5. EasyFitness-Cups im Überblick.