Der Nächste, bitte! Auch Maximilian Kochsiek wechselt zum SVCN

Maximilian Kochsiek (re.) wird künftig für den SV Curslack-Neuengamme jubeln. Foto: Bode

Eigentlich sollte es keine Veränderungen mehr im Kader des SV Curslack-Neuengamme geben. Doch nun hat der Oberligist noch einmal zugeschlagen und Stürmer Maximilian Kochsiek vom Kreisliga-Meister Oststeinbeker SV verpflichtet. Kochsiek ist damit der neunte Sommer-Neuzugang des SVCN. Der 19-jährige Offensivspieler erzielte für den OSV in der abgelaufenen Saison 35 Tore in der Kreisliga 3, wurde Torschützenkönig der Staffel (gemeinsam mit Dieter Forkert vom MSV Hamburg) und hatte damit einen maßgeblichen Anteil am Bezirksliga-Aufstieg der Oststeinbeker.

Nun also Oberliga statt Kreisliga. „Maxi Kochsiek war in der abgelaufenen Saison ein Garant für den Aufstieg des OSV. Wir sehen in ihm ein großes Entwicklungspotenzial und freuen uns sehr, dass er in der neuen Saison den Curslacker Weg mitgehen möchte“, freut sich SVCN-Coach Matthias Wulff, der sich derzeit auf Mallorca im Urlaub befindet. „Er hat zum Ende der vergangenen Saison bereits einige Male mit unserem Team trainiert. Man konnte direkt sehen, dass er ein enorm ehrgeiziger Spieler ist, der weiß, wo das Tor steht. Er passt hervorragend in unser Konzept. Maxi ist ein weiteres Talent in unserem Kader, das wir in der Oberliga entwickeln möchten“, betont Wulff.

Ähnliche Worte findet der Manager des Oberligisten. „Wir hatten im Winter beim Reinbeker Hallenturnier das erste Mal Kontakt aufgenommen und haben den Weg von Maxi lange verfolgt. Wir freuen uns, solch einen jungen Spieler aus dem Heimatgebiet verpflichtet zu haben und wollen Maxi die Chance geben, sich in der Oberliga zu beweisen“, erklärt Oliver Schubert. Damit ist Kochsiek nach Timo Lenz (kam im vergangenen Sommer vom Lauenburger SV) der zweite Torjäger, den der SVCN aus der Kreisliga in die Oberliga holt. „Timo hatte damals 40 Treffer für den LSV erzielt und sich nach einigen Wochen Eingewöhnungszeit bei uns durchgesetzt“, hebt Schubert hervor.

Kochsiek zeigt sich ehrgeizig – Hoffmann fällt erst einmal aus

Durchsetzten möchte sich auch Kochsiek selbst. „Meine Erwartungen sind, dass wir als Team eine erfolgreiche Saison spielen und ich der Mannschaft dabei helfen kann. Ich weiß, es ist ein großer Schritt von der Kreisliga in die Oberliga, aber ich bin motiviert und ambitioniert, auch dort guten Fußball zu spielen“, blickt der 19-jährige ehrgeizig voraus.

Dem SVCN erst einmal nicht zur Verfügung stehen wird Niklas Hoffmann. Der Offensivspieler klagte in den letzten beiden Spielen der vergangenen Saison über Leistenprobleme. Nun steht die Diagnose fest: Schambeinentzündung und sechs Wochen Sportverbot. „Das ist natürlich sehr bitter für Niki. Wir wünschen ihm die schnellstmögliche Genesung und dass er uns bald wieder zur Verfügung stehen wird“, sagt Manager Schubert. Die Vorbereitung dürfte damit für Hoffmann gelaufen sein.