Ergebnisticker: EasyFitness-Cup 2019 – Hallenturnier des Düneberger SV

Der Düneberger SV und EasyFitness laden auch 2019 zum Hallenturnier in die Sporthalle Neuer Krug ein. Foto: DSV

Am heutigen Sonntag ab 13.00 Uhr steht der Budenzauber beim Düneberger SV auf dem Programm. Zum sechsten Mal richtet der Landesligist in Kooperation mit dem Geesthachter Fitnessstudio „EasyFitness“ den EasyFitness-Cup aus. Gespielt wird in der Sporthalle Neuer Krug (Neuer Krug 5, 21502 Geesthacht). Für die nötige Fairness sorgen die Schiedsrichter Paul Dühring, Benjamin Klein (beide SV Nettelnburg/Allermöhe) und Max Beyer (SC Vier- und Marschlande). In der Vorrunde beträgt die Spielzeit 12 Minuten, in der Endrunde 15. In diesem Jahr steht das Hallenturnier unter besonders festlichen Vorzeichen: Der Düneberger SV feiert 2019 sein stolzes hundertjähriges Jubiläum und das Hallenturnier ist der Auftakt zu den Feierlichkeiten des Jahres. Auch bei EasyFitness wird es spannend: Eine Neueröffnung mit attraktiven Jubiläumsangeboten steht vor der Tür. In der Halle wird es zu diesen Anlässen eine große 100-Jahr-Jubiläums-Tombola geben. Der Hauptpreis ist eine einjährige Mitgliedschaft bei EasyFitness im Wert von über 600 Euro. Als Sonderpreis wird ein originales Juventus Turin-Trikot von Cristiano Ronaldo verlost.

Der Studioleiter des EasyFitness-Studios in Geesthacht Artur Wysokinski und Dennis Tornieporth, Trainer des DSV, freuen sich auf ein tolles Hallenturnier. Foto: DSV

Und was passt besser, als diese Feierlichkeiten rund um das hundertjährige Jubiläum mit einem Turniersieg beim eigenen Hallenturnier einzuläuten, liebe DSV-Kicker?  „Aus Düneberger Sicht wünsche ich mir natürlich den Einzug ins Halbfinale. Nach dem guten zwei Platz beim Turnier des FSV Geesthacht und den Turniersiegen in Neetze und Büchen-Siebeneichen hoffe ich, dass die Mannschaft den Trend halten kann“, blickt DSV-Ligaobmann Andreas Kreutzer voraus. Um in dieses besagte Halbfinale einzuziehen, muss der Gastgeber in der Gruppe A mit den Gegnern BFSV Atlantik 97 (Kreisliga 3), die am gestrigen Samstag das Qualifikationsturnier für das Hauptturnier im kommenden Jahr gewannen und durch die kurzfristige Absage vom FC Alsterbrüder schon heute mit von der Partie sind, dem ASV Bergedorf 85 (Bezirksliga Ost), dem FSV Geesthacht (Kreisliga 3) und dem All-Star-Team um Jan Landau, Alessandro Schirosi (beide Hamm United), Witalij Wilhelm, Marvin Schalitz (beide SVCN) und Tolga Celikten (TSV Sasel), welches von DSV-Coach Dennis Tornieporth zusammengestellt wurde, mindestens den zweiten Platz erreichen.

Ins Halbfinale möchten auch die „Hallenkönige“ des SV Nettelnburg/Allermöhe einziehen, die sowohl beim E-Werk-Cup in Reinbek als auch beim 5. Team Speed Cup des SC Vier- und Marschlande jeweils den zweiten Platz belegt haben. In der Gruppe B spielen neben dem SVNA der Rahlstedter SC (Landesliga Hansa), der ETSV Hamburg (Bezirksliga Ost), der Dauergast SV Drenke 23 aus Westfalen (Kreisliga B) und die U19 des SV Eichede (A-Junioren Regionalliga Nord). „Die Favoriten auf den Turniersieg sind sicherlich das All-Star-Team und der SVNA als Titelverteidiger. Aber alle anderen Mannschaften sehe ich eng zusammen, von daher erwarte ich auch ein sehr ausgeglichenes Turnier hinter diesen beiden Mannschaften. Sehr gespannt bin ich natürlich, wie sich die U19 von Eichede schlägt. Dem Team traue ich durchaus das Halbfinale zu“, prognostiziert Kreutzer. Das heutige Turnier ist das Hauptturnier und schließt dieses Wochenende, an dem am gestrigen Samstag schon ein Betriebssportcup (Sieger: Allianz) und das Qualifikationsturnier für das Hauptturnier 2020 (Sieger: BFSV Atlantik 97) stattfanden, ab.

BOLZJUNGS ist ab 13.00 Uhr live vor Ort und berichtet in einem ausführlichen Ergebnisticker.

Das All-Star-Team von Dennis Tornieporth (hintere Reihe ganz links) gewinnt den EasyFitness-Cup 2019 des Düneberger SV. Foto: BOLZJUNGS

Platzierungen:
1. Platz: All-Star-Team
2. Platz: SV Nettelnburg/Allermöhe
3. Platz: SV Eichede U19
4. Platz: ASV Bergedorf 85

Endrunde:
Finale: All-Star-Team 4:2 SV Nettelnburg/Allermöhe
Tore: 0:1 Maurice Wenk (1.), 1:1 Witalij Wilhelm (3.), 2:1 Witalij Wilhelm (9.), 2:2 Maurice Wenk (12.), 3:2 Marvin Schalitz (14.), 4:2 Jan Landau (15.)
Spiel um Platz 3: SV Eichede U19 2:1 ASV Bergedorf 85 (nach direktem Neunmeterschießen)
Tore: Jacob Gelzer pariert den Neunmeter von Pascal Asante, 1:0 Sadok Amara, 1:1 Thomas Hermann, 2:1 Tim Zittlau, Jacob Gelzer pariert den Neunmeter von Marco Bugla
2. Halbfinale: ASV Bergedorf 85 1:5 SV Nettelnburg/Allermöhe
Tore: 0:1 Alexander Hermann (1.), 1:1 Thomas Hermann (6.), 1:2 Oliver Franz (7.), 1:3 Philipp Sander (9.), 1:4 Maurice Wenk (11.), 1:5 Ali Schewa (13.)
1. Halbfinale: All-Star-Team 6:0 SV Eichede U19
Tore: 1:0 Stefan Wolk (6.), 2:0 Marvin Schalitz (9.), 3:0 Eigentor Simon Seidel (13.), 4:0 Tolga Celikten (13.), 5:0 Witalij Wilhelm (14.), 6:0 Tolga Celikten (15.)

Tabelle Gruppe A
1. Platz All-Star-Team 8 Punkte 9:4 Tore
2. Platz ASV Bergedorf 85 7 Punkte 7:4 Tore
3. Platz FSV Geesthacht 6 Punkte 6:7 Tore
4. Platz BFSV Atlantik 97 4 Punkte 7:8 Tore
5. Platz Düneberger SV 3 Punkte 5:11 Tore

Tabelle Gruppe B
1. Platz SV Nettelnburg/Allermöhe 12 Punkte 9:3 Tore
2. Platz SV Eichede U19 7 Punkte 9:5 Tore
3. Platz ETSV Hamburg 4 Punkte 4:7 Tore
4. Platz Rahlstedter SC 4 Punkte 5:9 Tore
5. Platz SV Drenke 23 1 Punkt 4:7 Tore 

Vorrunde:
20. Spiel: Rahlstedter SC 1:2 SV Nettelnburg/Allermöhe
Tore: 1:0 Hendrik Wolfgram (2.), 1:1 Maurice Wenk (11.), 1:2 Anton Wischnewski (12.)
19. Spiel: FSV Geesthacht 0:1 Düneberger SV
Tore: 0:1 Ruven Scharnberg (11.)
18. Spiel: SV Drenke 23 1:2 SV Eichede
Tore: 0:1 Lasse Voigt (4.), 0:2 Fares Hadj (4.), 1:2 Christian Sagge (6.)
17. Spiel: All-Star-Team 0:0 ASV Bergedorf 85
Tore: Die Partie endet torlos.
16. Spiel: SV Nettelnburg/Allermöhe 3:1 ETSV Hamburg
Tore: 0:1 Richard Grönsel (6.), 1:1 Oliver Franz (8.), 2:1 Oliver Franz (12.), 3:1 Anton Wischnewski (12.)
15. Spiel: Düneberger SV 2:4 BFSV Atlantik 97
Tore: 1:0 Daniel Gieseke (1.), 1:1 Roman Ganz (2.), 1:2 Sergej Jeriomenko (6.), 2:2 Aron Pauels (8.), 2:3 Kirill Beigel (10.), 2:4 Kiril Weimer (12.)
14. Spiel: SV Eichede U19 6:1 Rahlstedter SC
Tore: 0:1 Hendrik Wolfgram (5.), 1:1 Fares Hadj (5.), 2:1 Rakibscha Tochy (8.), 3:1 Tim Schmidt (9.), 4:1 Simon Seidel (11.), 5:1 Lasse Voigt (12.), 6:1 Jacob Gelzer (12.)
13. Spiel: ASV Bergedorf 85 2:3 FSV Geesthacht
Tore: 0:1 Dennis Lohmeier (6.), 1:1 Marco Bugla (8.), 2:1 Justin Gauger (11.), 2:2 Idris Gümüsdere (12.), 2:3 Dursun Yurtoglu (12.)
12. Spiel: ETSV Hamburg 2:1 SV Drenke 23
Tore: 1:0 Serhat Aba (3.), 1:1 Christoph Webensee (4.), 2:1 Jan Becker (9.)
11. Spiel: BFSV Atlantik 97 2:2 All-Star-Team
Tore: 0:1 Jan Bannasch (4.), 1:1 Roman Ganz (7.), 1:2 Marco Schuhmann (8.), 2:2 Roman Ganz (11.)
10. Spiel: SV Eichede U19 0:2 SV Nettelnburg/Allermöhe
Tore: 0:1 Oliver Franz (9.), 0:2 Oliver Franz (11.)
9. Spiel: ASV Bergedorf 85 3:1 Düneberger SV 
Tore: 1:0 Marco Bugla (1.), 2:0 Thomas Hermann (3.), 2:1 Lucas Gottschalg (11.), 3:1 Ugur Karakas (11.)
8. Spiel: SV Drenke 23 1:1 Rahlstedter SC
Tore: 1:0 Lukas Bandis (9.), 1:1 Matteo Evers (12.)
7. Spiel: All-Star-Team 3:1 FSV Geesthacht
Tore: 1:0 Jan Landau (1.), 2:0 Marco Schuhmann (2.), 2:1 Dennis Lohmeier (8.), 3:1 Jan Bannasch (11.)
6. Spiel: ETSV Hamburg 1:1 SV Eichede U19
Tore: 1:0 Jan Becker (9.), 1:1 Fares Hadj (10.)
5. Spiel: BFSV Atlantik 97 0:2 ASV Bergedorf 85
Tore: 0:1 Philip Wienholz (9.), 0:2 Florian Heinze (12.)
4. Spiel: SV Nettelnburg/Allermöhe 2:1 SV Drenke 23
Tore: 0:1 Andre Saggel (9.), 1:1 Philipp Sander (10.), 2:1 Edon Durguti (12.)
3. Spiel: Düneberger SV 1:4 All-Star-Team
Tore: 0:1 Witalij Wilhelm (4.), 0:2 Alessandro Schirosi (6.), 1:2 Ruven Scharnberg (9.), 1:3 Marco Schuhmann (11.), 1:4 Jan Landau (12.)
2. Spiel: Rahlstedter SC 2:0 ETSV Hamburg 
Tore: 1:0 Louis Hess (8.), 2:0 Hendrik Wolfgram (10.)
1. Spiel: FSV Geesthacht 2:1 BFSV Atlantik 97 
Tore: 0:1 Roman Ganz (5.), 1:1 Dennis Lohmeier (6.), 2:1 Etem Erdal (10.)

Eine Bildergalerie von Sabina Maibach: