Im Sommer: Bezirksligisten SCVM II und der TSV Glinde verlieren Cheftrainer

Sören Deutsch verlässt im Sommer den SC Vier- und Marschlande II. Foto: Herzog
SCVM II-Kapitän Maurice Herzog.

„Er hat jeden einzelnen Spieler unserer Mannschaft individuell verbessert und uns als Team von einem durchschnittlichen Kreisligisten zu einem etablierten Bezirksligisten gemacht. Ich möchte mich im Namen der Mannschaft bei ihm für das Geleistete bedanken“, singt Maurice Herzog, Torwart und Kapitän des SC Vier- und Marschlande II eine Lobeshymne auf seinen im Sommer scheidenden Trainer Sören Deutsch. „Bei unserem Hallenturnier vor knapp zwei Wochen hatte mir die Vereinsführung mitgeteilt, dass sie gerne mit mir weitermachen möchte. Allerdings wollte ich erst mit der Mannschaft sprechen. Bei diesem Treffen haben wir dann gemeinsam beschlossen, dass ein neuer Impuls her muss“, erklärt Deutsch die Entscheidung.

Vor fünf Jahren wagte Deutsch den Schritt vom aktiven Spieler an die Seitenlinie. „Das war eine überragende Zeit und der Spieker (Heimspielstätte des SCVM II, d. Red.) ist ein Stück weit meine Heimat geworden. Wenn man bedenkt, dass wir in fünf Jahren keinen einzigen externen Spieler geholt haben und jeden A-Jugendlichen unseres Vereins, der Lust auf unser Team hatte, aufgenommen haben, ist diese Entwicklung einfach überragend“, erinnert sich Deutsch. Der Höhepunkt war der Aufstieg in die Bezirksliga im Jahr 2015. Wie es für Deutsch persönlich weitergeht, ist derweil noch offen. Seine einzige Bedingung: „Ich muss zu hundert Prozent hinter dem Verein und dem Projekt stehen. Dann ist mir die Liga egal.“

TSV Glinde: Nach Brandt und Kehr hört auch Schomburg auf

Im Sommer ist Schluss: TSV-Trainer Oliver Schomburg. Foto: Herzog

Jahrelang waren sie das Gesicht des TSV Glinde. Frank Kehr, Oliver Schomburg und Stefan Brandt coachten den Bezirksligisten als erfolgreiches Dreigestirn. Doch nachdem bereits Stefan Brandt im Verlauf der Hinrunde hingeschmissen und Frank Kehr offiziell seinen Rücktritt erklärt hat, wird im Sommer nun auch der Letzte des Dreigestirns aufhören. Wie TSV-Abteilungsleiter Frank Gabbert offiziell bekannt gab, wird „Schomburg aus persönlichen Gründen im Sommer ausscheiden.“ Bis dahin wird Cheftrainer Schomburg zusammen mit den Co-Trainern Kevin Karras und Sebastian Dietz versuchen, den TSV Glinde in der Bezirksliga zu halten. Wer ab Sommer die Geschicke als hauptverantwortlicher Trainer in Glinde leiten wird, ist noch unklar. Dazu befindet sich Gabbert im regen Austausch mit dem Mannschaftsrat. Außerdem gab der Abteilungsleiter bekannt, dass der Kader über den Sommer hinaus gehalten werden und dann in Absprache mit dem neuen Übungsleiter verstärkt werden soll.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*