Klein schlägt groß: TSV Gülzow gewinnt Allianz Abels e-sports-Cup 2018

Der Sieger TSV Gülzow (v.l.): Bünyamin Gündüz, Jann Andersen, Veranstalter Kristofer Abels, Pascal Heyden.

Für die meisten Zuschauer und Teilnehmer des ersten Allianz Abels e-sports-Cup powered by BOLZJUNGS 2018 war der TSV Gülzow aufgrund der Leistungen in der Vorrunde der große Favorit auf den Titel in der Finalrunde und damit das Preisgeld für Rang eins in Höhe von 700€. Und siehe da: Am Ende hat sich der große Favorit durchgesetzt. Der Jubel war groß! Denn der TSV trat bei der ersten Auflage des e-sports-Turniers als einziges Team aus der Kreisklasse an. Durch die Vorrunde souverän durchmarschiert (6:3 gegen den TSV Glinde, 5:0 gegen die Schiedsrichter Hamburg) ging es als Tabellenerster ohne Punktverlust ins Finalspiel gegen den SV Curslack-Neuengamme, welches die Gülzower mit 3:2 knapp für sich entscheiden konnten. Der Oberligist SVCN hatte sich zuvor knapp, aber verdient gegen den Barsbütteler SV und den SV Börnsen, der im Elfmeterschießen gegen die Glinder Rang drei und damit 100€ Preisgeld für sich gewinnen konnte, durchgesetzt.

Die Gewinner des TSV Gülzow, Bünyamin Gündüz und Jann Andersen: „Jetzt müssen wir hoffentlich erst einmal ein Jahr keine Mannschaftskasse zahlen (lacht). Das Preisgeld ist sehr viel wert für uns, wir werden das Geld in eine Ausfahrt oder ähnliches investieren. Es soll wirklich der ganzen Mannschaft zugute kommen. Wir werden versuchen, den Titel nächstes Jahr zu verteidigen. Ein großes Dankeschön an die Veranstalter.“ Sein Mitspieler Timo Hosenthien ergänzt: „Für uns ist das wie ein Jahreseinkommen!“

Wir gratulieren dem TSV Gülzow zum Titel und dem Preisgeld!

Alle Teilnehmer der Finalrunde sowie die Veranstalter und Organisatoren. Foto: BOLZJUNGS

Die Ergebnisse und Tabellen in der Übersicht: