Liveticker: TSV Sasel – TuS Dassendorf – Oberliga Hamburg

Wer setzt sich heute durch? Nico Zankl (li.) mit seinem TSV Sasel oder Henrik Dettmann und die TuS Dassendorf? Foto: Bode

Es ist das absolute Spitzenspiel in der Oberliga Hamburg. Am vorgezogenen 20. Spieltag empfängt der TSV Sasel die TuS Dassendorf am heimischen Saseler Parkweg. Das Team von Trainer Danny Zankl liegt aktuell mit zwei Punkten Vorsprung vor der drittplatzierten TuS Dassendorf auf dem zweiten Rang. Dabei sind die Saseler so etwas wie der Angstgegner der Dassendorfer. In den vergangenen drei Aufeinandertreffen siegte der TSV zweimal gegen die TuS, darunter auch beim Hinspiel am 3. Spieltag in Dassendorf mit 2:1 – trotz 0:1-Rückstand.

Quelle: Fussball.de

Einen Anteil daran hat auch Tolga Celikten. Der Rechtsverteidiger traf in den drei Duellen insgesamt zweimal. „Ich erwarte eine Dassendorfer Mannschaft, welche uns nicht zu einen Prozent unterschätzen wird und dementsprechend wird das ein Abnutzungskampf. Ich denke, dass wir uns diesen Status erarbeitet haben und dass es ein geiles Spiel mit einem knappen Endergebnis wird“, sagt der Geesthachter vor dem Duell, der sich eine kleine Kampfansage nicht verkneifen kann. „Natürlich freue ich mich über die Treffer. Aber mir ist es völlig egal, wer heute das Tor macht. Wir wollen gewinnen“, betont der 22-Jährige.

Quelle: Fussball.de

Obwohl es bereits die Rückrunden-Partie zwischen den beiden Teams ist, wird es noch ein Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit geben. Wie am Montagabend ausgelost und bekannt wurde, empfangen die Dassendorfer den TSV Sasel im Achtelfinale des ODDSET-Pokals am heimischen Wendelweg Anfang Dezember. „Wir freuen uns auf dieses Spiel als Jahresabschluss und am Mittwoch haben wir ja schon den Probelauf“, sagte TuS-Trainer Elard Ostermann am Montagabend unmittelbar nach der Auslosung. BOLZJUNGS ist bei diesem heutigen „Probelauf“ und Oberliga-Topspiel (14.00 Uhr) in Sasel live vor Ort und berichtet im Liveticker.

Liveticker:

90. + 5 Minute: Abpfiff am Parkweg! Die TuS Dassendorf gewinnt 3:0 gegen den TSV Sasel.

90. + 4 Minute: TSV Sasel 0:3 TuS Dassendorf, Torschütze: Marcel von Walsleben-Schied. Das wars für Sasel! Eine Flanke von Dittrich köpft von Walsleben-Schied zum spielentscheidenden 3:0 ins Tor.

90. + 2 Minute: Nun wechseln auch die Gäste zum dritten Mal. Für Sven Möller betritt Danijel Suntic den Platz.

90. Minute: Dritter und letzter Wechsel bei Sasel. Lars Tiedemann ersetzt Jan-Hendrik Kaetow.

90. Minute: TSV Sasel 0:2 TuS Dassendorf, Torschütze: Marcel von Walsleben-Schied. Nun ist der Ball aber drin. Eine Dittrich-Flanke legt Maggio per Kopf in die Mitte, wo von Walsleben-Schied den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückt.

89. Minute: Da war die Riesenchance zum 2:0! Mark Hinze schickt Marcel von Walsleben-Schied, der nur noch Sasel Keeper Tuffour vor sich hat. Doch der Torwart, der schon am Boden liegt, pariert gegen den Stürmer. Dafür gibt es Applaus vom Publikum.

84. Minute: Zweiter Tausch bei den Gastgebern: Für Stefan Winkel kommt Jean-Lucas Gerken in die Partie.

82. Minute: Eine Flanke von Mattia Maggio von der linken Seite nimmt Sven Möller direkt. Doch sein Volleyversuch geht über das Tor.

78. Minute: Die Schlussphase hat begonnen und die Partie wird hektisch. Viele Fouls und Diskussionen mit dem Schiedsrichter prägen aktuell das Bild. An beiden Trainerbänken ist viel Stimmung.

73. Minute: Nun wechseln auch die Hausherren! Für Daniel Lichy kommt Mazlum Oguz in die Partie.

72. Minute: Der auffällige Dittrich zieht in Richtung Tor. Sein Flachschuss wird aber noch abgefälscht. Es gibt Eckball, doch der bringt nichts ein.

71. Minute: Zweiter Wechsel bei der TuS. Mark Hinze ersetzt Samuel Louca.

69. Minute: Gute Chance für die TuS Dassendorf. Möller schickt Maggio, der scheitert an Tuffour. Den Nachschuss pariert der Keeper aus kurzer Distanz gegen von Walsleben-Schied zur Ecke.

64. Minute: Erster Wechsel bei den Gästen. Für Kristof Kurczynski kommt Marcel von Walsleben-Schied in die Partie.

64. Minute: Nach einem Freistoß von Sasels Nico Zankl kommt Tobias Steddin zum Kopfball. TuS-Keeper Gruhne macht sich lang und fischt den Ball vor der Latte runter.

62. Minute: Die Gäste kontern über die linke Außenbahn. Maximilian Dittrich zieht in den Strafraum und schließt ab. Doch Tuffour ist zur Stelle.

59. Minute: Nach einer Ecke von Sven Möller landet der zweite Ball bei Samuel Louca. Die Nummer 33 fackelt nicht lange und zieht direkt ab. Das Spielgerät geht knapp über den Querbalken. Erste Chance der Dassendorfer im zweiten Durchgang.

55. Minute: Die Hausherren kommen gut aus der Kabine. Tolga Celikten legt den Ball von der rechten Seite quer in die Mitte. Doch Nico Zankl trifft die Kugel nicht richtig. Das hätte gefährlich werden können.

50. Minute: Die erste Chance im zweiten Durchgang gehört Sasel. Nachdem ein Schuss von Daniel Lichy noch geblockt wird, gehört Timo Adomat der Nachschuss, der gefährlich auf das TuS-Gehäuse kommt. Doch Keeper Christian Gruhne pariert den Ball.

46. Minute: Weiter geht’s! Die beiden Mannschaften kommen unverändert auf den Platz zurück.

45. + 1 Minute: Referee Holst pfeift zur Halbzeit. Mit einer 1:0-Führung für die TuS Dassendorf geht es in die Kabinen. Das Tor erzielte Mattia Maggio in der 6. Minute. Nach der Pause melden wir uns von dieser Stelle wieder.

45. Minute: Da ist sie, die erste Torchance für die Hausherren! Lukas-Gabriel Kourkis spielt den Ball in den Lauf von Stefan Winkel, der das Spielgerät knapp am linken Pfosten vorbei zirkelt.

40. Minute: Die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit sind angebrochen. Erhöhen die Gäste noch vor der Pause oder kommen die Hausherren zu ihrer ersten gefährlichen Torchance?

37. Minute: Nach einer längeren Ballbesitzphase der Hausherren, aus der aber keine Torgefahr resultiert, kontern die Gäste über Samuel Louca und Kurczynski. Doch der Abschluss von Louca bleibt ohne Gefahr.

30. Minute: Bisher läuft beim TSV Sasel noch nicht viel zusammen. Trainer Danny Zankl meckert beinahe im Minutentakt lautstark mit seinen Spielern, die noch nicht wirklich in der Partie angekommen sind.

27. Minute: Sven Möller bringt von der rechten Seite einen Freistoß gefährlich vor das Tor, wo Amando Aust den Ball knapp am langen Pfosten vorbei köpft. Gute Möglichkeit für die Gäste.

22. Minute: Kristof Kurczynski und Maximilian Dittrich sorgen in der TuS-Offensive ordentlich für Betrieb. Einen Kurczynski Pass bringt Dittrich aufs Tor. Doch Tuffour ist zur Stelle.

18. Minute: Die Gastgeber tun sich aktuell noch schwer in ihrem Aufbauspiel. Zahlreiche Fehlpässe schleichen sich beim TSV Sasel ein.

15. Minute: Die erste Viertelstunde im Oberliga-Spitzenspiel ist vorbei. Bisher ist die TuS Dassendorf hier klar tonangebend und führt verdient mit 1:0. Die Hausherren müssen sich von dem frühen Schock erst einmal erholen.

14. Minute: Ein Distanzschuss von Samuel Louca ist kein Problem für Sasels Schlussmann Tuffour.

11. Minute: Fehlpass von Keeper Tuffour in die Füße von Sven Möller, der den Ball aus rund 20 Metern aber über das Tor befördert.

10. Minute: Ein Abschluss von Maximilian Dittrich wird geblockt und kommt somit nur noch harmlos auf das TSV-Gehäuse.

6. Minute: TSV Sasel 0:1 TuS Dassendorf, Torschütze: Mattia Maggio. Nach einem Pass von Sven Möller scheitert Kristof Kurczynski an TSV-Keeper Todd Tuffour. Den zweiten Ball befördert Maximilian Dittrich vor das Tor, wo Mattia Maggio zur 1:0-Führung einköpft.

5. Minute: Nach einer kurzen Behandlung kehrt der Spielführer auf den Platz zurück.

3. Minute: Nach einem Saseler Vorstoß über die rechte Seite von Tolga Celikten läuft TuS-Kapitän Amando Aust den Ball ab und bleibt verletzt am Boden liegen.

1. Minute: Schiedsrichter Lasse Holst (FC Türkiye) pfeift die Partie an.

Die Aufstellungen:
TSV: Tuffour; Steddin, Kaetow, Tanovic; Adomat, Nadjem; Celikten, Zankl, Lichy; Kourkis, Winkel
TuS: Gruhne; Carolus, Aust, Lenz; Dettmann, Louca; Büchler, Möller, Dittrich; Maggio, Kurczynski