Nach BOLZJUNGS-Informationen: TuS Dassendorf beurlaubt Ostermann – Richter übernimmt per sofort

TuS-Trainer Elard Ostermann muss nach BOLZJUNGS-Informationen die TuS Dassendorf per sofort verlassen. Foto: Herzog

Für die TuS Dassendorf hätte der Start nach der Winterpause nicht schlechter laufen können. Im Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer und dem Tabellenzweiten verloren die Dassendorfer mit 1:4 gegen Altona 93, der damit an der TuS in der Tabelle vorbeizog. Bereits nach 30 Minuten waren die Gastgeber vor 315 Zuschauern am heimischen Wendelweg in Unterzahl. Offensivspieler Maximilian Dittrich musste den Platz nach einer strittigen Gelb-Roten Karte verlassen. Doch damit nicht genug. Im Anschluss lieferte Dassendorfs Co-Trainer Mirko Petersen in Abwesenheit von Chefcoach Elard Ostermann, der sich unmittelbar nach Abpfiff auf den Weg nach Köln machte, einen Auftritt auf der Pressekonferenz, der im Nachhinein für große Diskussionen in den Medien gesorgt hatte. Petersen beschäftigte sich nicht mit der sportlichen Unterlegenheit seiner Mannschaft, sondern vielmehr mit einer Umarmung zur Begrüßung von Schiedsrichter Stephan Timm (SC Egenbüttel) und Altona-Trainer Berkan Algan. „Ich finde es bezeichnend, wenn sich ein Schiedsrichter und ein Trainer im Vorfeld eines Spiels umarmen. Das hat sich auf dem Spielfeld auch so widergespiegelt. Wir waren schon sehr überrascht über die eine oder andere Entscheidung. Unsere Spieler waren nicht umsonst sauer“, beklagte Petersen auf der Pressekonferenz.

Und nach der 1:4-Niederlage und den anschließenden Diskussionen um den Auftritt des Dassendorfer Assistenztrainers gibt es einen Tag später nun den großen Paukenschlag am Wendelweg! Nach BOLZJUNGS-Informationen haben sich die Verantwortlichen der TuS Dassendorf am heutigen Montag von Cheftrainer Elard Ostermann, Co-Trainer Mirko Petersen und Torwart-Trainer Sandro Ahrens getrennt und das Trainer-Trio per sofort entlassen. Des Weiteren soll nach unseren Informationen Jean-Pierre Richter, der bereits als Nachfolger für den eigentlich erst im Sommer scheidenden Ostermann feststeht, die TuS per sofort übernehmen. Weitere Informationen folgen.